Kambodscha

Im Land der Reisbauern werden Pestizide und chemische Dünger aus Kostengründen nicht eingesetzt. Deutsche Entwicklungsprojekte helfen, den Reis als Bioprodukt zu etablieren. Damit steigen die Erlöse der Bauern. weiterlesen...

Thaizeit | September/Oktober/November 2011 | pdf

Social Business bildet Internet-Programmierer in Kambodscha aus

Schweizer wollen sich selbst überflüssig machen

„Die Firma ist mein zweites Zuhause“, sagt Phalla Lay. Doch damit meint er nicht, dass er permanent arbeitet. Er meint es positiv. Der 24-jährige Programmierer und Entwickler kommt am Wochenende ins Büro, um seine Kollegen zu treffen, die gleichzeitig seine Freunde sind. Sie spielen Billard oder Karten zusammen, surfen im Internet und tauschen sich über die neuesten Technologien aus. weiterlesen...

Kambodscha befindet sich mitten in der Aufarbeitung seiner düstersten Epoche, der Terror-Herrschaft der Roten Khmer. Das Volk will nach vorne sehen können und aus Phnom Penh wieder die „Perle Südostasiens“ machen. weiterlesen...

The pangolin had been rampaging in her plastic box for the third night in a row and Isabell Stich decided, "It's time for Ping to move on." Ping, who arrived as a baby and has since grown considerably in size, with an urge for activity to match, had been living in Stich's and Kai-Olaf Krüger's guestroom for almost three months. But now she has her own territory - and is hardly ever seen. She likes spending her days sleeping in burrows that she never tires of digging again and again. weiterlesen...

Claudia Fenz im STANDARD-Interview: Streit um die Prozessordnung hält das Tribunal gegen die Roten Khmer auf weiterlesen...